Neurologische, pneumologische und Long-COVID-Rehabilitation

Die Rehaklinik Enns, eine Gesundheitseinrichtung des international führenden Gesundheitsdienstleisters VAMED und der Oberösterreichischen Gesundheitsholding, ist auf die neurologische, pneumologischen und Long COVID Rehabilitation spezialisiert.

Moderne Rehabilitation mit hohem Wohlfühlcharakter
Die Rehaklinik Enns erfüllt alle Ansprüche an eine moderne Rehabilitationseinrichtung. Dafür stehen ein kompetentes Team, modernste Ausstattung und ein über 1.000 m2 großer Therapiebereich zur Verfügung.

Neurologische Rehabilitation: Größtmögliche Selbstständigkeit der Patienten
Wenn Patientinnen und Patienten nach Schädigungen des zentralen oder peripheren Nervensystems (Schlaganfällen oder Hirnblutungen) Bewegungsabläufe wieder neu erlernen müssen, sind sie in der Rehaklinik Enns an der richtigen Adresse.

Das Ziel der neurologischen Rehabilitation ist es, Menschen mit

  • neuromuskulären Erkrankungen,
  • Polyneuropathien,
  • Morbus Parkinson,
  • MS,
  • entzündlichen Erkrankungen,
  • gutartigen Hirntumoren,
  • Wirbelsäulenbeschwerden und
  • nach Schlaganfällen und Hirnblutungen usw.

wieder eine weitgehend selbstständige Lebensführung zu ermöglichen.

Für jeden Patienten wird ein individueller Therapieplan erstellt und der Verlauf und der Erfolg wird laufend fachmännisch beobachtet. So kann die Therapie immer wieder angepasst werden.

Der abwechslungsreiche Therapieplan umfasst biomedizinische Analysen, Physio- und Ergotherapie, Logopädie, Psychologie, medizinische Massagen, sportwissenschaftliche Trainingseinheiten, Ernährungsberatung und wird durch Entspannungstrainings und Sozialberatung abgerundet. 

Das Ziel der Neurorehabilitation ist es, so weit wie möglich die Funktionen des Nervensystems wieder herzustellen und eine bestmögliche Teilhabe am sozialen Leben für die betroffenen Menschen zu erreichen. Das Lernen – auch von neuen Lebensgewohnheiten – ist zentrales Thema der Rehabilitation.

Pneumologische Rehabilitation: Wiedereinstieg in das soziale Umfeld
In der Pneumologischen Rehabilitation werden Menschen mit

  • chronischen Atemwegserkrankungen,
  • chronischem Asthma bronchiale sowie
  • chronischen Lungenkrankheiten

professionell behandelt und betreut. Das Ziel ist die Verbesserung der körperlichen Verfassung und Verminderung der Atemnot, sodass ein Wiedereinstieg in das private, berufliche und soziale Umfeld möglich wird.

Rehabilitation für Long COVID Patienten
Die moderne Ausstattung und hohe Kompetenz der Rehaklinik Enns rund, um den Bereich der Rehabilitation ermöglicht es Menschen nach einer COVID-Erkrankung hier bestmögliche Rehabilitation zu erfahren. Das Therapieprogramm für die Long COVID-Betreuung wird nach einer umfassenden Diagnostik individuell an die Ausgangssituation und Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten angepasst. Im Mittelpunkt steht die Leistungssteigerung und damit die Verbesserung der Lebensqualität.


Diese Seite verwendet Cookies. Bitte erteilen Sie Ihre Zustimmung, indem Sie auf OK klicken.  Mehr erfahren...
Ablehnen OK